Initiative VerAplus beim Senior Experten Service (SES)

Initiative VerAplus beim Senior Experten Service (SES) sucht ehrenamtliche Unterstützung

Mentoren*innen/Expert*innen im Ruhestand als Coach für junge Menschen in der Ausbildung gesucht

  Online seit 4 Monaten
  • Initiative VerAplus beim Senior Experten Service (SES)
  • Loni Buchstäber-Steinke / Manfred Bobe
  • Felix-Fechenbachstraße (Ehrenamtsbüro Kreis Lippe) 5, Detmold

Initiative VerAplus beim Senior Experten Service (SES) :

Der Senior Experten Service (SES) ist die führende deutsche Ehrenamtsorganisation für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand. Die gemeinnützige Gesellschaft gibt weltweit Hilfe zur Selbsthilfe. In Deutschland setzt sich VerAplus insbesondere für junge Menschen in Schule und Ausbildung ein. Mit seiner Initiative VerAplus unterstützt der Senior Experten Service (SES) Berufsstarter in ganz Deutschland. Jährlich begleiten die Expertinnen und Experten des SES etwas 3.000 Auszubildende. Die Erfolgsquote liegt bei 75 Prozent. Auch Jugendliche ohne Schulabschluss kommen dank VerAplus gut durch die Ausbildung. Einige von ihnen schaffen später sogar die Meisterprüfung.

Tätigkeitsbeschreibung:

Das Projekt VerAplus (Verbesserung von Ausbildungserfolgen) ist ein Mentorenprogramm für Auszubildende und sucht Expert*innen im Ruhestand. "Sie sind im Ruhestand und interessieren sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in Wohnortnähe? Dann gefallen Ihnen unsere Einsatzmöglichkeiten in Deutschland. Unser bundesweites Mentorenprogramm VerAplus stärkt Auszubildende in allen Berufen. Es macht Sie zum persönlichen Coach eines jungen Menschen in der Berufsausbildung. Sie geben Hilfe zur Selbsthilfe, unterstützen bei Herausforderungen in der Berufsschule oder im Ausbildungsbetrieb, fördern die Lernmotivation und Selbstorganisation und stärken den jungen Menschen bei Prüfungsstress und in Prüfungsvorbereitungen mit dem Ziel, die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Wünschenswerte Fertigkeiten:

Sie haben Erfahrung im Umgang mit Menschen und können/möchten Ihre reiche Berufs- und Lebenserfahrung im Rentenalter an junge Menschen weitergeben. Es ist Ihnen ein Anliegen, junge Menschen in ihrer sozialen Kompetenz zu stärken und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und zu unterstützen. Sie lernen Auszubildende aus Ihrer Umgebung kennen, die für ihre ersten Schritte in die Berufswelt nach Unterstützung suchen. Zu zweit vereinbaren Sie, wann und wo Sie sich treffen und welche Themen Sie bearbeiten.

Unterstützung:

Sie lassen sich kostenfrei beim SES registrieren und besuchen zur Vorbereitung eine zweitägige Basis-Schulung (Präsenz oder digital). Sie werden sowohl durch VerA-Regionalkoordinatoren in dieser Region als auch durch das VerA-Team in Bonn in Ihrer Begleitung unterstützt. In regelmäßigen Treffen tauschen Sie sich mit anderen Experten aus und profitieren von der Erfahrung anderer. Digitale Workshops zu spezifischen Themen im Umgang mit jungen Menschen geben Ihnen hilfreiche Hinweise für Ihre Begleitung. In einer aktiven Begleitungsphase erhalten Sie eine monatliche Aufwandsentschädigung.

Hinweise:

Für einen persönlichen Austausch stehen Ihnen unsere VerAplus Regionalkoordinatoren Frau Buchstäber-Steinke (Tel. 0175 / 936 51 80) Herr Bobe (Tel. 0173 / 437 54 37) gern zur Verfügung. Oder schreiben Sie uns: detmold@vera.ses-bonn.de Sie möchten helfen? Nehmen Sie noch heute Kontakt zur Organisation auf: VerAplus beim Senior Experten Service (SES) Loni Buchstäber-Steinke / Manfred Bobe Zentrale: VerAplus, Kaiserstr. 135, 53113 Bonn Tel: 0228-260 9040 oder 0228-260 90 940 vera@ses-bonn.de www.vera.ses-bonn.de